Die Technik hinter dem Versprechen

Die Werbespots verraten nur wenig über die neue ‚Technik‘. Schließlich handelt es sich bei ihr genau genommen um Softwaretechnik. Die technischen Bedingungen des Smartphones bleiben hierbei weitestgehend die Alten. Die Software, in diesem Falle die Mobile Applications, greift auf die technischen Gegebenheiten des Smartphones zurück und kombiniert jene Möglichkeiten mit zusätzlichen Rechen- und Visualisierungsprozessen – allgemein gesprochen.

Mit etwas Rechenleistung und Visualisierung erzielen die Mobile Apps, sofern man sich auf die Beschreibungen im AppStore verlassen kann, erstaunliche Ergebnisse.

Life improvement made simple!

Der Beschreibungstext der App „Balanced“ bringt auf den Punkt, was die iPhone Werbekampagne unterschwellig suggeriert:
Finde mittels des Gebrauchs der innovativen Apps zu einem besseren Leben! Werde ein besserer Mensch und führe ein besseres Leben! Du bist nur noch einen Fingertipp, einen Download, eine Installation und das Öffnen der Anwendung davon entfernt.

An jener Stelle sollten alle App-Liebhaber innehalten. Denn Application lässt sich im Deutschen mit dem Begriff der Anwendung übersetzen. Hinsichtlich der Apps, welche man üblicherweise unter den Kategorien Produktivität und Fitness antrifft, muss der Begriff der Anwendung ganz wörtlich genommen werden. Gerade jene wollen gebraucht werden; sie wollen im Leben und damit auf das eigene Leben angewendet werden.

Die Apps mit dem Versprechen des Life Enhancements setzen sich demnach aus drei ‚Techniken‘ zusammen: Erstens den technischen Möglichkeiten der Smartphones, zweitens der Softwaretechnik der Programme bzw. Apps und nicht zuletzt des tatsächlichen Gebrauchs ihres Nutzers.

%d Bloggern gefällt das: